hr software kiwiHR Deutsch

    12 berufliche Neujahrsvorsätze für ein erfolgreiches 2021

    Sabrina Fiorin

    Gegen Ende des Jahres ist es an der Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich Ziele für das kommende Jahr zu setzen.

    Für viele gehört das Definieren von guten Vorsätzen im persönlichen Bereich bereits zur jährlichen Routine, aber wie sieht es mit beruflichen Zielen aus? Vollzeitbeschäftigte in Deutschland arbeiten ohne Zeiterfassungssoftware durchschnittlich 40 Stunden pro Woche. Da wir alle sehr viel Zeit in der Arbeit verbringen, sollten wir versuchen die Arbeitszeit möglichst sinnvoll zu gestalten. Ziele können dabei helfen, unser Leben auf das, was wirklich zählt, auszurichten und langfristig zu verbessern.

    Dies sind unsere Tipps für einen guten Start ins neue Berufsjahr:

    1. Neues Jahr, neue Gewohnheiten 

    Vielleicht verbringen auch Sie wie ein Großteil der Arbeitnehmer mindestens 6 Stunden am Tag im Sitzen. Gerade in Zeiten von Home Office kommt die Bewegung oft zu kurz. 

    Studien ergaben, dass ein längeres Sitzen oder Liegen am Tag das Risiko für Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und Krebs erhöht. Grund genug, regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren.

    Ein paar Tipps, um Ihren Alltag gesünder zu gestalten, sind:

    • Machen Sie eine 10-minütige Pause, um spazieren zu gehen.
    • Stehen Sie stündlich auf und strecken Sie sich.
    • Überlegen Sie, wie Sie auch bei der Arbeit regelmäßig in Bewegung bleiben können. Führen Sie zum Beispiel Telefonate im Gehen.
    • Führen Sie Walk and Talk Meetings ein: Wenn Sie keine Präsentation oder andere Utensilien benötigen, können Sie einige Themen während eines kurzen Spaziergangs mit dem Kollegen oder Chef besprechen. So kommen Sie eher auf die täglich empfohlenen 8.000 - 10.000 Schritte.

    2. Meal-preppen Sie schon? 

    Gesunde Ernährung hat einen sehr großen Einfluss auf unser Wohlergehen. Eine Möglichkeit, Ihre Ernährung gesünder zu gestalten ist, Ihr Mittagessen von zu Hause mitzunehmen. Denn Fertiggerichte schaden unserem Körper langfristig. Frisch zubereitetes gesundes Essen hilft nicht nur dabei, dem Körper und Ihrem Gehirn die notwendigen Nährstoffe zuzuführen, sondern auch, unregelmäßiges Training etwa auszugleichen und spart gleichzeitig auch Geld.

    3. Lernen Sie eine neue Fähigkeit

    Genau so wichtig, wie den Körper zu pflegen, ist es, den Geist zu pflegen. Bilden Sie sich weiter, indem Sie eine neue Fähigkeit erlernen. Das neue Wissen sorgt für neue Synapsen im Gehirn. Und mehr Wissen sorgt für bessere Entscheidungen. In welchem Bereich wollten Sie sich schon immer weiterentwickeln? Von Rethorik bis zu technischen Weiterbildungen sind der Fantasie keine Grenzen geseztt. Klären Sie am besten mit Ihrem Vorgesetzten, ob Ihr Unternehmen für zusätzliche Schulungen zahlt.

    4. Werden Sie zur Leseratte

    Um auf dem Laufenden zu bleiben, macht es Sinn, sich regelmäßig durch relevante Bücher weiterzubilden. Der Vorteil? Sie steigern Ihr Fachwissen und Ihre Produktivität und erhalten ein besseres Verständnis für das Thema.

    5. Suchen Sie nach interessanten Blogs und abonnieren Sie Newsletter

    Heutzutage findet man überall wertvolle Informationen. Was könnte besser sein, als sie direkt in Ihren Posteingang zu erhalten? Wenn es einen Blog gibt, den Sie gerne lesen und der interessanten Content für Ihren Beruf zur Verfügung stellt, sollten Sie das ausnutzen. Der Content kann Ihnen wertvolle Erkenntnisse für Ihre Karriere liefern.

    6. Bringen Sie Ihren Lebenslauf auf den neuesten Stand

    Wann haben Sie Ihren Lebenslauf zum letzten Mal aktualisiert? Sind alle Informationen korrekt? Sind all Ihre Fähigkeiten aufgelistet? Auch wenn Sie nicht vorhaben, sich für eine neue Stelle zu bewerben, hilft Ihnen ein aktualisierter Lebenslauf dabei, die Übersicht zu behalten. Außerdem erhalten Sie einen Überblick darüber, wo Sie sich beruflich befinden und können Schritte für das kommende Jahr definieren, um dahin zu gelangen, wo Sie hin möchten.

    7. Aktualisieren Sie Ihr LinkedIn - und Xing-Profil

    LinkedIN und/oder Xing sind zum digitalen Lebenslauf geworden. So wie bei der analogen Visitenkarte ist es auch bei der digitalen Version wichtig, die Informationen auf dem neuesten Stand zu halten. Haben Sie seit der letzten Aktualisierung Kurse belegt oder neue Kenntnisse erlangt? Sehr gut, fügen Sie das direkt hinzu.

    8. Erweitern Sie Ihr professionelles Netzwerk

    Das Networking mit anderen Spezialisten ist eine großartige Gelegenheit, um Gleichgesinnte kennenzulernen. Durch das Vernetzen mit anderen Professionals können Sie sich über relevante Themen und Herausforderungen austauschen. Neben sogenannten Meet-Ups und Stammtischen eignen sich vor allem in der aktuellen Zeit LinkedIn- und Xing- Gruppen, aber auch Online-Schulungen und Webinare.

    9. Finden Sie Ihren Mentor

    Wenn Ihr Unternehmen noch kein Mentorenprogramm anbietet, suchen Sie sich unbedingt jemanden, der Sie in Ihrer Karriere begleiten und voranbringen kann. Wenn es jemanden in Ihrem Unternehmen gibt, den Sie sehr respektieren, wenden Sie sich an ihn und fragen Sie ihn, ob er bereit ist, Ihnen Einblicke in seine oder ihre Expertise zu geben. Plattformen wie mentorme, helfen Ihnen dabei, außerhalb der Organisation einen passenden Mentor zu finden.

    10. Räumen Sie Ihren Arbeitsplatz auf

    Man sagt, dass Chaos im Außen für geistiges Chaos steht. Beseitigen Sie die Unordnung auf Ihrem Schreibtisch und auf Ihrem Desktop. Entsorgen Sie alte Dokumente, Dateien und Ordner, die nicht mehr relevant sind. Ein sauberer Arbeitsplatz gibt Ihnen nicht nur ein Gefühl der Zufriedenheit, sondern hilft Ihnen auch, sich besser auf die Arbeit zu konzentrieren. Wichtige Informationen - ob digitaler oder manueller Natur - können somit leichter gefunden werden und Sie können wieder effektiver Arbeiten und erkennen das Wesentliche einfacher.

    11. Schluss mit dem vollen E-Mail Postfach

    Genau wie Ihr Arbeitsbereich könnte Ihr E-Mail-Posteingang einen kleinen Frühjahrsputz vertragen. Organisieren Sie Ihre E-Mails und sortieren Sie nicht mehr benötigte Mails einfach aus. Identifizieren Sie, was im stressigen Jahresabschluss liegen geblieben ist und fangen Sie mit dem Aufarbeiten an. 

    12. Achten Sie auf Ihre Work-Life-Balance

    Ihr Überstundenkonto war in letzter Zeit sehr voll und Sie haben trotzdem das Gefühl, nicht alles zu schaffen? Vielleicht ist es Zeit, effizientere Prozesse einzuführen oder mit Ihrem Vorgesetzten nach einer Lösung zu suchen, um einem Burnout vorzubeugen. Die Produktivität nimmt bei einer langfristigen Überlastung ab. Grund genug, auf genügend Ausgleich zu achten. Nutzen Sie also unbedingt Ihre Urlaubstage und machen Sie Überstunden im neuen Jahr nur dann, wenn es unbedingt sein muss.

    Mit dem Klick auf "Anmelden" bestätige ich die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme ihnen zu.

    Willkommen bei unserem Newsletter. Wir hoffen Ihnen gefallen unsere Artikel.

    Mehr vom kiwiHR Blog

    • Case study

    Wie We Edit Podcasts Remote-Teams verwaltet

    Ein komplettes Team auf Distanz managen - Wie geht das? We Edit Podcasts COO Jacques van Heerden hat uns im Interview erzählt, wie das Personalwesen auch dann gelingt, wenn alle Mitarbeiter im Home Office sind.

    Aude Creveau
    • Unternehmenskultur

    Mitarbeiterbindung im Unternehmen

    Warum bleiben Mitarbeiter einigen Unternehmen lange erhalten, während andere eine hohe Fluktuation haben? Wir erklären, wie Sie Ihre Mitarbeiter mit den richtigen Maßnahmen langfristig an Ihr Unternehmen binden können.

    Sabrina Fiorin

    Entdecken Sie die zeitsparenden Funktionen von kiwiHR

    Ermöglichen Sie Mitarbeitern durch optimierte Prozesse ihre Arbeitszeit gewinnbringend einzubringen und steigern Sie die Produktivität und Effizienz Ihrer gesamten Belegschaft.

    Smarte und einfache Mitarbeiterverwaltung

    Digitale Personalakte und mehr

    Moderne Zeiterfassung mit Überstundenkonto

    Arbeitsstunden erfasst in Sekunden

    Transparente Fehlzeiten mit Kalenderübersicht

    Urlaubsplanung auf Knopfdruck

    Zugängliche Dokumente und Mitarbeiterinfos

    Sicher und zentral verwalten

    Schritt für Schritt Mitarbeiter Onboarding

    Mitarbeiter perfekt integrieren

    Bereit loszulegen?

    Starten Sie Ihre kostenlose 14-tägige Testphase

    CapterraRead kiwiHR Reviews on GetAppAppvizer
    hr software kiwiHR DeutschDemo vereinbaren

    Funktionen

    ENDEFR
    • Datenschutz
    • Impressum
    • Impressum

    © kiwiHR. Alle Rechte vorbehalten.